Berliner Bärenfreunde e.V.

Sonntag, 05. Dezember 2021

65. Geburtstag des B.S.V. “Berliner Bär” in Tempelhof

Der Verein B.S.V. “Berliner Bär” feierte sein 65-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsempfang. Dieser fand in der Seniorenfreizeitstätte „Sorgenfrei“ am 16. Oktober 2012 statt, zu der auch die Berliner Bärenfreunde eingeladen wurden.

Als erstes kam der Männergesangverein „Rüstige Chorknaben“, bestehend aus Vereinsmitgliedern, A cappella zum Einsatz. Das Lied „Hoch auf dem gelben Wagen“ war die Einstimmung der Gäste auf mehr.

Herr Franz-Josef Pütz, 1. Vorsitzender des Vereins, begrüßte die Mitglieder, die Gäste und verdienstvolle Mitglieder. Durch ihn wurde ein Blick zurück in das Gründungsjahr 1947 geworfen. Es war eine schwere Zeit, verbunden mit vielen Hindernissen und Auflagen, ehe der Briefmarken- Sammler-Verein „Berliner Bär“ gegründet werden konnte. Er ist der erste Briefmarkenverein im US-Sektor in Berlin nach dem Zweiten Weltkrieg. Vieles konnte bis heute erreicht werden. Es wurde auch der Mitglieder gedacht, die aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein konnten und derer, die verstorben sind.

Nach seiner Festrede überreichte Herr Frank Walter, der Vorsitzende des Philatelisten-Vereins e.V. Herrn Pütz eine Collage von Frau Barbara Ketterer, in deren Zentrum die Marke „300. Geburtstag Friedrich der Große“ steht. Es ist ein Unikat. Viele Grußworte wurden von Verbandsfreunden gesprochen, die zum Ausdruck brachten, dass der Verein mit seinen 65 Jahren noch nicht in die Jahre gekommen ist, bemerkenswerte Ausstellungen gestaltete und ein reges Verbandsleben sein eigen nennt.

Anschließend wurde das leckere Büfett eröffnet. Die Besucher und Vereinsmitglieder schauten sich die einzelnen Rahmen der Schau an, die Herr Morgen gestaltet hat. Es gab die verschiedensten Themen in Form von Briefmarken und Stempeln. Mit viel Sachverstand und Liebe zum Detail hat er die Schau gestaltet. Die Besucher kamen untereinander ins Gespräch und tauschten Erfahrungen über ihre Sammelgebiete aus.

Es gab für jeden Gast die Sonderausgabe der FESTSCHRIFT – 65 Jahre Briefmarken-Sammler-Verein Berliner Bär e.V. Für 3,50 Euro gab es ein Exemplar der FESTSCHRIFT und andere Jubiläumsbelege mit Eindruck des Jubiläumslogos beim Schatzmeister Herrn Junghans. Das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen spendierte aus diesem Anlass den Katalog zu der Ausstellung „Es geht mir gut“ Deutsche Feldpost von 1870 bis 2010.

Wir möchten uns beim Vorstand des B.S.V. „Berliner Bär“ für die gute und herzliche Zusammenarbeit bedanken und hoffen sehr, auch einige seiner Mitglieder am Bärenzwinger begrüßen zu können. Wir wünschen noch viele interessante und erfolgreiche Ausstellungen und weiterhin viele aktive Mitstreiter für ein intensives Vereinsleben.

Unser Dank geht auch an Herrn Amadeus Schubert, der für den Verein fotografierte und freundlicherweise uns Fotos zur Verfügung gestellt hat.

Christa Junge

Die Veranstaltung zum Tag der Briefmarke wie auch die
3. Dahmeschau finden im Volkshaus, Karl-Marx-Str. 36, 15745 Wildau statt. Der Veranstaltungsort befindet sich in unmittelbarer Nähe des S-Bahnhofs Wildau. Eine ausreichende Anzahl Parkplätze ist in der Nähe vorhanden. Bereits ab 9.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit die Ausstellung im Großen Saal zu besichtigen bzw. Ihre Belege beim Erlebnisteam für den Postversand aufzugeben. Die Festveranstaltung selbst beginnt um 10.00 Uhr im Kleinen Saal des Volkshauses.

Das Schloss in Königs Wusterhausen liegt ebenfalls nur wenige Minuten vom dortigen S-Bahnhof entfernt und kann bequem zu Fuß erreicht werden.

Herr Liebreich, der 2. Vorsitzende, hatte unseren Verein im Namen des Vorstandes eingeladen, anlässlich dieses Geburtstages an einer Werbe-Ausstellung teilzunehmen.

Ausstellung vom 8.-.11.11.12 im Tempelhofer-Hafen