Berliner Bärenfreunde e.V.

Montag, 21. Juni 2021

Angeblich beschlossener Umzug von Maxi und Schnute

Bezirksamt Mitte/Tiergarten bezieht Stellung zu den Gerüchten.

In den Zeitungen „BZ“ und „BILD“ vom 13. Juli 2010 ist von einem angeblich beschlossenen Umzug der beiden Bärendamen Maxi und Schnute aus dem Bärenzwinger in den Bärenwald zu lesen.

Auf Nachfrage beim Bezirksamt Mitte/Tiergarten erfuhren wir Folgendes:

Pressemitteilung Nr. 308/10 vom 13.07.2010
Der Bezirksstadtrat für Soziales und Bürgerdienste, Stephan von Dassel, informiert:

Den Artikeln aus der BZ und der Bild vom 13.07.2010 zur Ausquartierung der beiden Stadtbären Maxi und Schnute in den Bärenwald Müritz wird hiermit vom Bezirksamt Mitte inhaltlich widersprochen.

Es gab Gespräche zwischen den Beteiligten im Bezirksamt und dem Tierschutzbeauftragten des Senats, Klaus Lüdcke, die allerdings ergebnisoffen geführt wurden. Weitere Gespräche zu der Thematik sind für den Herbst 2010 geplant. Eine Entscheidung über die Ausquartierung der beiden Tiere wurde bislang nicht getroffen.

Ansprechpartner:
LuV BauenStraßen- und Grünflächenamt
Herr Büttner, Tel. 9018 – 22822
Herr Walter, Tel. 9018 – 33143

Quelle: http://www.berlin.de/ba-mitte/aktuell/presse/archiv/20100713.1600.302881.html

(Christa Junge)