Berliner Bärenfreunde e.V.

Montag, 21. Juni 2021

Berliner Meilenstein (BM) in Herzogenrath, Nordrhein-Westfalen

Berliner Meilenstein (BM) mit Berliner Bär, Inschrift BERLIN 633 km in Herzogenrath, Nordrhein-Westfalen

Der Berliner Meilenstein erinnert an die geteilte Stadt Berlin und ist ein Geschenk des Berliner Senats anlässlich seines 50jährigen Bestehens an den Sport- und Spielverein Herzogenrath und damit auch an die Stadt. Der BM tragt das Porträt des Renée Sintenis Bären und die Inschrift BERLIN 633 km. Mit dem Jubiläum einhergehende „Berlin Woche“ in Herzogenrath fand überall große Resonanz.

Bürgermeister Josef Rütten und der langjährige Vorsitzende des SuS, Hans Peter Greven, nahm den frisch geputzten Berliner Meilenstein in Augenschein und versicherte, dass damit der Berlingedanke in Herzogenrath verankert sei. Mit der Aufschrift nach „BERLIN 663 Kilometer“ sei dieser Meilenstein ein stummer Mahner an alle, die Gedanken an die geteilte Stadt Berlin und ihre Menschen zu lenken.

Wie Hans Peter Greven sagte, wird an diesen BM eine Tafel angebracht, deren Inschrift an das 50jährige Jubiläum des SuS erinnert.

Der Berliner Meilenstein wurde durch den Bauhof am 6. November 1969 Aachener Straße / Umgehungsstraße aufgestellt. Einen Tag zuvor wurde der BM als Frachtgut mit der Bahn nach Herzogenrath geliefert, er hat ein Gewicht von 575 Kilogramm.

Heute steht er Aachener Straße / Am Beckenberg.

Der Verein der Berliner Bärenfreunde e.V. hat am 21. Oktober 2015 Antrag auf Denkmalschutz für den Berliner Meilenstein in Herzogenrath / Nordrhein-Westfalen gestellt.

 

Der Berliner Meilenstein in Herzogenrath steht seit Januar 2016 steht rechtskräftig unter Denkmalschutz. Information des UDB Herzogenrath an das LVR-Amt für Denkmalpflege.

 

Christa Junge