Berliner Bärenfreunde e.V.

Sonntag, 05. Dezember 2021

Berliner Meilenstein (BM) Lensahn,Gemeinde in Schleswig-Holstein

Der Berliner Meilenstein mit Reneé Sintenis Bären trägt die Inschrift BERLIN 351 km und befindet sich in der Gemeinde Lensahn an der Lübecker Straße und Eutiner Straße mit Treppenaufgang und Bank vor der Friedhofsmauer.

Die feierliche Einweihung fand am Sonntag, den 6. September 1959, am Tag der Heimat statt. Durch Reden und mit musikalischer Begleitung durch den VHS-Chor waren die Besucher in guter Stimmung. Es ist nicht bekannt, ob Politiker aus Berlin zur Eiweihung mit dabei waren.

Den BM in Lensahn hat nach unserer langjährigen Erfahrung der Bund initiiert. Bucerius, der die Berliner Kilometersteine mit dem Bären der Berliner Bildhauerin Renée Sintenis (1888-1965) ins Leben gerufen hatte (s. Ralf Dahrendorf, Gerd Bucerius und seine Zeit, S. 132), konnte diese – finanziert aus Bundesmitteln – den Städten zur Verfügung stellen, die Berliner Meilensteine aufstellen wollten. Der Berliner Bär ist genau, wie die anderen Renée Sintenis Bären, auf dem Berliner Meilenstein zu erkennen.

Maße des Berliner Meilensteines

128 cm oberhalb sichtbar, insgesamt 140 cm hoch
88 cm breit
28 cm tief

Die Gemeinde Lensahn ist für die Pflege des BM verantwortlich. Ausgelöst durch unsere Anfrage wurde der Stein am 19. April 2021 neu gestrichen

1987 wurde der BM versetzt.

Auf dem ehemaligen Standort des Meilensteins wurde der Gedenkstein an Flucht und Vertreibung errichtet und der BM an den heutigen Standort 50 m weiter versetzt.

Die Gemeinde hat mit dem Geschenk des BM die Verpflichtung des Unterhalts übernommen.

Erklärung
VHS: Volkshochschul-Chor

Uwe Stock
Ehrenamtlicher Archivar der Gemeinde Lensahn