Berliner Bärenfreunde e.V.

Samstag, 31. Juli 2021

Berliner Meilenstein in Bad Bergzabern / Rheinland-Pfalz

Als der Evangelischer Kirchenbote mit der Nr.12/2014 auf Seite 21, über „Berlin-Gedenksteine in pfälzischen Orten sind fast in Vergessenheit geraten – Zeichen der Verbundenheit“ berichtete, meldete sich Frau Gertrud Wissing aus Niederhorbach und teilte unserem Verein mit, dass es in
Bad Bergzabern auch einen Berliner Meilenstein im Stadtpark gibt.

Inzwischen konnten wir mit Unterstützung von Rolf Übel, MA, Archivar Bad Bergzabern, einiges zum Berliner Meilenstein herausfinden.

Am Sonntag, 9. Oktober 1983 wurde durch den Bund der Berliner und Freunde Berlins (BdBFB) ein Berliner Meilenstein in Bad Bergzabern errichtet. Der BdBFB in Anwesenheit von 400 gebürtigen Berlinern und zahlreichen Ehrengästen darunter auch Landrat W. Link erlebten die Taufe und Enthüllung des Berliner Meilensteines (BM) im Kurpark.


Peter Siele als Vertreter des Berliner Senats und Stadtbürgermeister Rudolf Wagner nahmen die Taufe mit Spreewasser sowie mit einem Wein der südlichen Weinstraße vor.
Der Berliner Bär auf dem BM wurde aus Mosaiksteinen gefertigt.
Die Landesverbände Rheinland-Pfalz / Saar / Hessen und Baden haben zu diesem Anlass eine Sternfahrt organisiert.

Kurt Bechthold, Vorsitzender des Landesverbandes Rheinland-Pfalz / Saarland eröffnete die kleine Feierstunde im Kurpark mit einem Appell an die Bevölkerung, Berlin nicht zu vergessen. Günther Kuhn, Vorsitzender des Landesverbandes Baden und Mitglied des Bundespräsidiums überbrachte die persönlichen Grüße des Bundesvorsitzenden. Berlin ist mehr als eine Reise wert!
„In Berlin schlägt das Herz Deutschlands!“
Seine Heimatstadt Berlin wolle er als Ausdruck der Verbundenheit mit der ehemaligen Reichshauptstadt, sowie auch mit den Bürgern im anderen Teil Deutschlands verstehen.

Stadtbürgermeister Rudolf Wagner verpflichtet sich gerne im Namen der Stadt Bad Bergzabernden Berliner Meilenstein in ihre Obhut zu nehmen, als Symbol der Verbundenheit des freien Deutschlands und des freien Berlins.
Der Standort des BM ist gut gewählt. Täglich gehen zahlreiche Kurgäste und Einwohner durch den Kurpark und an dem BM vorbei. Sie haben Gelegenheit hier von der Hektik des Alltags abzuschalten und sich auch einmal Gedanken über Berlin zu machen. Für die einheimische Bevölkerung ist der Gedanke an die Grenze und an Berlin umso bedenklicher, weil man hier, nur wenige Kilometer von der französischen Grenze entfernt ohne Schwierigkeiten die Grenzen passieren kann. Dr. Johann Baptist Rößler Bürgerbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz, betonte in seiner Rede, das die seit 1955 aufgestellten Berliner Meilensteine in sehr sinnvoller Weise auf das Schicksal der geteilten Stadt Berlin hinweisen sollen. Sie wollen Mahnmal und Veranlassung sein, sich mit dem besonderen Schicksal dieser Stadt auseinanderzusetzen.
Der BM in Bad Bergzabern sei mit ein Ausdruck der Solidarität im geduldigen, beharrlichen und friedlichen Ringen um die Wiederkehr der Einheit der Stadt Berlin und um die Einheit des Deutschen Vaterlandes.

Bei einem anschließenden kleinen Empfang überreichte Kurt Bechthold die Urkunde des Berliner Meilensteins an den Stadtbürgermeister Rudolf Wagner. Der BM wurde somit offiziell in die Obhut der Stadt Bad Bergzabern übergeben.

 

Quelle: Stadtarchiv Bad Bergzabern