Berliner Bärenfreunde e.V.

Montag, 21. Juni 2021

Der „Berliner Bär“ feiert den 730. Geburtstag

Pressemitteilung des Vereins Berliner Bärenfreunde. e.V.
vom 19.03.20120

730 Jahre Berliner Bär

Am Montag, den 22. März 2010 wird der Berliner Bär 730 Jahre alt. Um 12:30 Uhr findet an diesem Tag am Bärenzwinger im Köllnischen Park die Geburtstagsfeier stellvertretend für die Berliner Wappentiere Maxi und Schnute statt.

Es wird Frühling und die Bären beenden langsam ihre Winterruhe. Sie haben wieder mehr Appetit und freuen sich schon auf Weintrauben, Honigmelonen, Apfelsinen, Honig, Avocados, Fisch, Petersilie und Salat.

Der Verein der Berliner Bärenfreunde e.V. gratuliert unseren beiden Bärendamen mit einem bärigen “Geburtstagsfestfressen”. Sie sind herzlich dazu eingeladen. Fruchtige Gaben für die Bären bitte bei den Bärenpflegerinnen Frau Kutzner und Frau Gand abgeben, vielen Dank.

Als Gratulant vom Bezirksamt Mitte/ Tiergarten erwarten wir Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Herr Ephraim Gothe.
Der Bärenzwinger wird vom Straßen- und Grünflächenamt des Bezirkes Mitte/Tiergarten betreut.

Christa Junge
Vorsitz
Berliner Bärenfreunde e.V.

Hintergrundinformationen:

An einer Urkunde der jungen Stadt Berlin vom 22. März 1280, dem Gildebrief für die Berliner Kürschner, befand sich ein Siegel mit der Abbildung des Bären. Eigentlich sind gleich zwei aufrecht laufende, gepanzerte Bären rechts und links als Schildhalter eines Wappens mit einem Adler  dargestellt. Es ist das älteste bekannte Siegel mit Bären und seit dieser Zeit gehört der Bär bis heute ununterbrochen zum Hoheitszeichen unserer Stadt. Es trägt die Inschrift: „Sigillum burgensium de berlin sum“, was bedeutet: „Ich bin das Siegel der Bürger von Berlin“. Der Gildebrief gehörte zum Bestand des Berliner Stadtarchivs und ist leider seit dem Ende des 2. Weltkrieges nicht mehr auffindbar.

Der Berliner Bär ist in aller Munde und weltweit ist er als das dominierende Symbol für Berlin bekannt. Im Berliner Stadtbild ist er bis heute in allen Lebensbereichen nicht zu übersehen. Der Berliner Bärenfreunde e.V. hat mit großem Einsatz von Herrn Bathe, Frau Junge und Hilfe vieler Berliner über 550 „Bären“ im Zusammenhang mit dem Berliner Bär in Berlin, sowie deutschland- und weltweit fotografiert und katalogisiert.
Dazu gehören u.a. Skulpturen, Reliefes, Brunnen, Firmenlogos oder auch Straßenschilder. Die Bären sind aus Marmor, Sandstein, Eisen oder Bronze und anderen Materialien. Viele bekannte Künstler haben Bären geschaffen, die zum Kulturbild unserer Stadt gehören.

Die Berliner lieben Ihre Wappentiere Maxi und Schnute, welche stellvertretend im Bärenzwinger im Köllnischen Park leben. Viele Stadtrundfahrt- und Reisebusse halten an dieser Stelle, an der Berliner und Gäste der Stadt die lebendigen Wappentiere der deutschen Hauptstadt besichtigen können.

Seit der Gründung des Vereins der Berliner Bärenfreunde e.V. 1994 konnten viele offene Fragen zum Thema “Berliner Bär” beantwortet werden.