Berliner Bärenfreunde e.V.

Montag, 21. Juni 2021

Frag deine Stadt!

Wer war vor uns da? Wo ist denn jetzt der Fernsehturm?

Das sind nur zwei von vielen Fragen, die vor allem junge Museumsbesucher dazu einladen, ihre Stadt selbst zu erkunden. Vor allem Kinder von acht bis zwölf Jahren will die Präsentation dazu anregen, sich über solche Fragen ihre Stadt selbst zu erschließen. Sehr plastisch wird die historische Entwicklung an den drei großen Stadtmodellen, an denen die kleinen Entdecker sehen, wie Berlin zu der Stadt geworden ist, die sie heute kennen. Auch der natürliche Lebensraum ist ein Thema, und eigentlich waren Tiere die ersten Berliner. Im abwechslungsreichen Rundgang laden Mitmach-Stationen dazu ein, die neuen Eindrücke zu begreifen, Tierstimmen zu hören und sogar zu erleben, wie Berlin für einen Fuchs riecht können die Besucher an der Riechstation selbst erleben.

Die Entwicklung von der mittelalterlichen Doppelstadt Berlin-Cölln zu den großen Erweiterungen im 18. Jahrhundert veranschaulichen drei große Stadtmodelle. Was es bedeutete, in der Kaiserzeit zur Schule zu gehen, erschließt sich beim Hineinsetzen in die historischen Schulbänke unmittelbar!

Ab dem 19. April 2013 wird für die Kinder eine Bärenhöhle zu erleben sein, in der sie Fotos von Berliner Bären in allen Formen und Materialien in den Berliner Stadtbezirken finden können. Die Bärenhöhle wurde vom Gestaltungsbüro Canzler&Bäß gestaltet. Der Verein der Berliner Bärenfreunde stellt für die Bärenhöhle 150 Fotos zur Verfügung.

Ausstellungsdauer bis Dezember 2013

Öffnungszeiten bis auf weiteres im Märkischen Museum: Di–So 10–18 Uhr
Mitte, Am Köllnischen Park 5, 10179 Berlin
Eintritt 5,00 / ermäßigt 3,00 Euro
Informationen unter: Infoline (020) 24002-162 I info@stadtmuseum.de

Weiterhin buchbaren Workshop für Kinder, die sich mit dem Berliner Bären beschäftigen:
Kindergarten I 3-6 Jahre I Dauer 60 Minuten
„Der Bär ist los“
Wo hat sich der Berliner Bär versteckt? Die Kinder suchen Bären in der Ausstellung, gestalten Bärenbilder und formen Wappen aus Ton in der Bärenhöhle.
Ticket 3 € inkl. Material, Begleitpersonen frei

Schule I 6-10 Jahre I Dauer 90 Minuten
„Wohnen, Werkzeuge, Wappen – Leben im Mittelalter“
Neben spannenden Geschichten zum Leben im Mittelalter lernen die Teilnehmer die Wappen der fünf mittelalterlichen Orte und die heutigen Stadtbezirkswappen kennen. In der Bärenhöhle können die Kinder selber nach Bären recherchieren, Fantasiewappen gestalten oder Wappen für die eigene Schule kreieren.
Ticket 3 € inkl. Material, Begleitpersonen frei

Kooperationspartner

Ein Projekt gefördert von der Berliner Stadtreinigung BSR, dem Verein der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Berlin e.V., dem Fördererkreis der Naturwissenschaftlichen Museen Berlins e.V., dem Verein der Freunde und Förderer der Sammlung Kindheit und Jugend

Quelle: Stiftung Stadtmuseum Berlin