Berliner Bärenfreunde e.V.

Dienstag, 26. Januar 2021

Geburtstagsparty für unsere Stadtbärin Schnute

Happy Birthday Schnute! Unsere erste Berliner Stadtbärin feierte heute ihren 27. Geburtstag

Heute am Freitag, den 18. Januar 2008, war eigentlich sonniges Wetter und erst am Nachmittag Regen angesagt. Früh ein Blick aus dem Fenster – es regnet. Na ja, was so ein richtiger Bärenfan ist, lässt sich durch widriges Wetter nicht abhalten. Aber Petrus hatte ein Herz für die Berliner Bären und ihre Geburtstagsgäste, denn kurz vor 12.00 Uhr hörte es auf zu regnen.

Als erstes begrüßte uns Schnute am Bärenzwinger im Köllnischen Park, die sicherlich bemerkt hatte dass heute etwas Besonderes passiert. Frau Kutzner und Frau Gnad haben wieder mit viel Geschick und Fantasie für Schnute eine bärige Torte gezaubert. Sie wird, bevor die Bären sie fressen, dem Publikum vorgestellt. Jeder wollte ein Foto davon haben.
Es war auch wirklich eine Augenweide und leider so vergänglich. Aber sie war ja für die Bären bestimmt.

Während die beiden Bärenpflegerinnen die Tafel auf der rechten Seite der Anlage für die Bären eindeckten, sprach Herr Bathe zu den ca. 150 anwesenden Besuchern. Er wünschte den Bären Gesundheit und ein gutes und vor allem langes Leben. Er berichtete über die Geschichte des Bärenzwingers und wünschte den Besuchern viel Freude bei dem Geburtstagsmahl, welches für Schnutes 27. Geburtstag angerichtet wurde. Aber auch Bärin Maxi konnte mit zulangen. Sie feierte auch in dieser Woche ihren Geburtstag.

Dann ging es richtig los: Als erstes kam Maxi und schnupperte erst einmal an allen drei „Kuchen“, bestehend aus Fisch, Salat, Avocado, Wiener Würstchen, Weintrauben, Melone, Tomaten, eine ganze Ananas und Apfelsinen. Viele Besucher brachten ebenfalls viele Leckereien für die Bärendamen mit. Dann ließ sie sich genüsslich nieder und fing an zu fressen. Zuerst kam die saftige Melone, auch der Fisch blieb nicht lange liegen. Nach und nach war der „Teller“ leer und sie schaute nach, ob nicht doch noch etwas darunter verborgen war. Auch Maxi ließ sich nicht lange bitten und verputzte hintereinander die darauf liegenden bärigen Leckerbissen.

Für alle war schön anzuschauen, wie die beiden Bärendamen nebeneinander auch das Futter, welches in den Tannenbäumen versteckt war, entdeckten und „verputzten“. Es entstanden wunderschöne Fotos von den Bären und Besuchern, die wir Ihnen, als Leser dieser Zeilen, nicht vorenthalten möchten.

Vom Bezirksamt war Herr Presser als Gratulant erschienen.

Wir danken allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen und uns unterstützt haben.

(Christa Junge)

Zum Anzeigen eines Bildes mit
der Maus über ein Bild fahren,
zur dauerhaften Anzeige
auf ein Bild klicken.