Berliner Bärenfreunde e.V.

Montag, 21. Juni 2021

Studentengruppe aus den USA am Bärenzwinger

Pressemitteilung des Vereins Berliner Bärenfreunde. e.V.
vom 13.05.2009

Studentengruppe aus den USA unter der Leitung von Prof. Jürgen Heinrichs zum dritten Mal bei den Berliner Bären

Am Montag, den 18. Mai 2009, erwarten Mitglieder der Berliner Bärenfreunde schon zum dritten Mal nach 2003 und 2006 Herrn Prof. Jürgen Heinrichs mit einer Studentengruppe aus den USA.
Prof. Jürgen Heinrichs unterrichtet im MA Program for Museum Professions an der Seton Hall University in South Orange, New Jersey, USA.

Die Gruppe wird für 10 Tage in Berlin bleiben und sie werden sich auch in diesem Jahr der Erforschung von Museen und anderen kulturellen Einrichtungen widmen.

Der Berliner Bärenzwinger ist eine interessante Verbindung zwischen den traditionellen Institutionen Zoo, Museum und stadtgeschichtlichem Denkmal. Die Studentengruppe unter der Leitung von Herrn Prof. Jürgen Heinrichs trifft sich mit Mitgliedern des Berliner Bärenfreunde e.V. und erlebt eine Führung, um mehr über die Arbeit des Vereins und die Geschichte des Bärenzwingers zu erfahren.

Bei den Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern handelt es sich um fortgeschrittene Studenten mit unterschiedlichsten Hintergründen. Viele von ihnen verfügen bereits über Praktikums- und Arbeitserfahrungen in Kunstmuseen und naturhistorischen Museen in der Umgebung von New York City, Boston, Washington D.C., und anderswo in den USA. Ein Besuch des Berliner Bärenzwingers ist für alle ein besonderes Ereignis.

Treffpunkt ist am U-Bahnhof Märkisches Museum um 14:00 Uhr, gegen 15:00 Uhr ist die Gruppe bei den Berliner Stadtbären Maxi und Schnute, die eine Sonderration Leckereien vom Verein der Berliner Bärenfreunde e.V. spendiert bekommen.
Als Vertreter des Bezirksamtes Berlin-Mitte wird Herr Presser vom Grünflächenamt die internationalen Gäste begrüßen.

Christa Junge
Vorsitz