Berliner Bärenfreunde e.V.

Freitag, 16. April 2021

Vereinszeitung Quartal II 2017

Inhalt Ausgabe Quartal II 2017.

  • 1. Mai 1950: AK Berliner Bär „Frieden in Freiheit“
  • Termine
  • 25. Geburtstag Kenny
  • Wir nehmen Abschied von: Ellen Haehling von Lanzenauer, Ilse Philipp
  • Berlin – „Bärenspuren in Nikolaiviertel“ eine neue Kolumne
  • Berlins größtes Graffiti, an der Lichtenberger Brücke, in Berlin Lichtenberg am 8.09.2016 enthüllt.
  • Berlin „innerfields“ Wandbild in der Möckernstraße 106/ Ecke Wartenburgerstraße in Berlin Kreuzberg
  • Bauzaun der U-Bahnlinie U5 mit dem Berliner Wappentier
  • Ursula Görtz, Bild vom Berliner Bärenzwinger, 1994 mit den Bärenkindern
  • „Meilenstein“ mit Berliner Bär und Brandenburger Adler vor dem Schönefelder Rathaus
  • Amtshaus & Lyzeum Oberschöneweide, Plönzeile 7, mit Berliner Bär
  • Darf’s ein Bär mehr sein? Aus den Sammlungen – Mitte Museum, Erstveröffentlichung im MuseumsJournal Berlin & Potsdam 1/2017 Januar – März, Wir danken Chefredakteurin des MuseumsJournals, Nina Szymanski und Julia Pomeranzewa für die Freigabe des Artikels.
  • Essen, Friedhof Bredeney – mit Berliner Bär
  • Grundlagen für die Geschichte der Berliner Meilensteine an westdeutschen Autobahnen – Kleindenkmale aus der Zeit der deutschen Teilung. Veröffentlicht in Ausgabe 1/2017 des Journals der Autobahndirektion Nordbayern, Nürnberg, sowie auf der Website www.strassengeschichte.de
  • Berlin Bär aus der Feuerwache von Ludwig Hoffmann, Fischerkitz 5, gerettet
  • Zwei Berliner Bären in der Moritzstraße 3 in Berlin-Spandau
  • Berliner Tierpark – 6. März 2017, der kleine Eisbär Fritz hat es nicht geschafft