Berliner Bärenfreunde e.V.

Mittwoch, 19. Januar 2022

Besuchergruppe aus Pankow bei Maxi und Schnute

Am Montag, den 11. Juni 2012 um 9:15 Uhr traf die Gruppe mit 27 Personen unter der Leitung von Herrn Hetzer am Bärenzwinger ein.

Frau Junge, die Vorsitzende des Vereins der Berliner Bärenfreunde, war schon dort. Ebenfalls einige unserer Vereinsmitglieder, wie Frau Philipp, Herr Oleszczyk, Frau Felitschkina, das Ehepaar Stenwald und der Mann von Frau Junge.

Frau Kutzner legte auf der rechten Freifläche besondere Leckerbissen für Maxi und Schnute aus, es war die Zeit zu der die Bären ihr zweites Frühstück einnehmen. Frau Junge begrüßte die Gruppe aus Pankow herzlich im Stadtbezirk Mitte im Köllnischen Park bei den Berliner Stadtbären.

Für die Besuchergruppe war es das erste Mal, dass sie zusammen bei den Berliner Stadtbären waren. Es war für alle ein besonderes Erlebnis, beide Bären so nah in Augenschein nehmen zu können. Maxi und Schnute fraßen alles mit viel Appetit. Besonders die leckere und saftige Melone mundete ihnen gleich zu Beginn. Aber auch die anderen Leckerbissen wurden nicht verschmäht.

Herr Hetzer bat alle sich Frau Junge zuzuwenden, da sie mit ihrem Vortrag über die Stadtbären beginnen wollte. Die geschichtlichen Ereignisse rund um den Bärenzwinger waren für alle Anwesenden interessant und viele Informationen waren für die Besucher neu. Es gab einige Fragen, die Frau Junge und auch Frau Kutzner direkt zu den Bären beantworten konnten. Was genau fressen die Bären? Wie werden sie beschäftigt? Ist Wasser im Wassergraben? Im Namen des Vereins übergab Frau Junge der Gruppe noch den aktuellen Flyer zur Geschichte des Bärenzwingers.

Die Gruppe spendete insgesamt 40,50 Euro für den Verein. Davon geht wieder ein großer Anteil an Maxi und Schnute. Für besondere Leckerbissen für die Bären übernimmt der Verein die Kosten. Vielen Dank für die Spende!

Die Gruppe verabschiedete sich und freute sich auf eine Schiffsfahrt vom Märkischen Ufer über die Spree und das bei herrlichem Sonnenschein.

Christa Junge

Fotos: Familie Stenwald, Familie Junge